TEL AVIV
Durchblick
Tel Aviv Xmas '18
 
JOMDA88220
 
hainan195
 
Kotletten-Hors194
 
sarita193
Bayerinshangha193
shanghai11190
 
Miguel186
Mr-URSTOFF185
MaikeM179
Lupo176
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Tel Aviv-Pressespiegel 
Nach Parlamentswahl: Netanyahus Likud-Partei nimmt Koalitionsgespräche auf
(21. April) Das Lager rechter und religiöser Parteien in Israel hat zwar eine Mehrheit - von Einigkeit kann aber keine Rede sein. Nun startet Premier Netanyahu die komplizierten Koalitionsverhandlungen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Bibel-Geschichte: Manna vom Himmel
(21. April) Jeden Morgen, "als sich die Tauschicht gehoben hatte, lag auf dem Wüstenboden etwas Feines, Knuspriges, fein wie Reif, auf der Erde", so steht in der Bibel. Was ist dran an der Geschichte von der himmlischen Nahrung für das Volk Israel?

Kommentare: 0
Klicks: 0
"Neue Seidenstraße": Die Weltmacht China kauft sich im Start-up-Land Israel ein
(20. April) Gigantische Infrastrukturprojekte, Millionen für Cybersecurity-Start-ups, Forschungskooperationen mit Universitäten: China investiert massiv in Israel. Die USA sind alarmiert.

Kommentare: 0
Klicks: 3
Ein Katzensprung in eine andere Welt
(19. April) Bei den heiligen Stätten Jerusalems ist jeder Quadratmeter religiös und politisch aufgeladen. Und nur eine Stunde entfernt in Tel Aviv zelebrieren Bewohner und Touristen das bunte und weltliche Leben.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Hunderte Gaza-Christen dürfen nach Jerusalem reisen
(19. April) Tel Aviv - Hunderte Christen aus dem Gazastreifen dürfen nach israelischen Angaben nun doch zu Ostern nach Ost-Jerusalem und ins Westjordanland reisen. Diese Entscheidung sei nach «Empfehlungen der Sicherheitsbehörden» gefallen, sagte ein Vertreter der israelischen Regierung. Die christliche Gemeinde im Gazastreifen bestätigte die neue Reisegenehmigung jedoch zunächst nicht. Sie hatte vorher kritisiert, dass Israel zu Ostern nur 200 Christen ab einem Alter von 50 Jahren und nur nach Jordanien reisen lasse.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Hunderte Gaza-Christen dürfen zu Ostern nach Jerusalem
(19. April) Tel Aviv - Hunderte Christen aus dem Gazastreifen dürfen nach israelischen Angaben nun doch zu Ostern nach Ost-Jerusalem und ins Westjordanland reisen. Diese Entscheidung sei nach «Empfehlungen der Sicherheitsbehörden» gefallen, sagte ein Vertreter der israelischen Regierung. Die christliche Gemeinde im Gazastreifen bestätigte die neue Reisegenehmigung jedoch zunächst nicht. Sie hatte vorher kritisiert, dass Israel zu Ostern nur 200 Christen ab einem Alter von 50 Jahren und nur nach Jordanien reisen lasse.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Lieberman als Königsmacher für Netanjahu
(19. April) Israels Rechtskoalition hängt von langjährigem Minister ab.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Netanjahu mit Regierungsbildung beauftragt
(18. April) Erwartungsgemäß soll Ministerpräsident Netanjahu auch die neue israelische Regierung bilden. Einer der größten Streitpunkte in den Koalitionsverhandlungen dürfte die Wehrpflicht für streng-orthodoxe Juden werden.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Wahl: Netanyahu soll die Regierung bilden
(18. April) Ministerpräsident Netanyahu wird seinen langjährigen Posten als Regierungschef Israels behalten: Nach einer knappen Parlamentswahl beauftragte Israels Präsident ihn jetzt mit der Bildung der neuen Regierung.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Präsident beauftragt Benjamin Netanjahu mit Regierungsbildung
(18. April) Netanjahus Likud errang so viele Abgeordnete wie die Opposition, bekommt aber Unterstützung anderer Parteien. Nun soll der Ministerpräsident eine neue Regierung bilden.

Kommentare: 0
Klicks: 0


telaviv.expat.info © 2019 secession limited | contact | advertise