TEL AVIV
-
Wetter
Treffen
Tel Aviv-Pressespiegel 
Libanesische Flagge nach Explosion in Beirut auf Rathaus in Tel Aviv projiziert
(6. August) In einer Geste der Solidarität nach der verheerenden Explosion im Hafen Beiruts ist am Mittwochabend die libanesische Flagge auf das Rathaus im israelischen Tel Aviv projiziert worden.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Beirut: Rathaus von Tel Aviv leuchtet in den Farben der libanesischen Flagge
(6. August) Offiziell befinden sich die beiden Länder noch im Krieg. Doch nach der Katastrophe von Beirut hat Israel mit einer ungewöhnlichen Geste sein Mitgefühl mit den Opfern im Libanon ausgedrückt.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Ohne Bodenhaftung
(6. August) Mit abfälligen Bemerkungen bringt die Familie Netanjahu viele Israelis gegen sich auf. Der Sohn des Premierministers nannte jüngst die Demonstranten, die seit Wochen vor der Residenz des Regierungschefs dessen Rücktritt fordern, "Aliens".

Kommentare: 0
Klicks: 0
Solidarität: Unter Erzfeinden
(6. August) Seit Jahrzehnten herrscht tiefe Animosität zwischen den Staaten, immer wieder kam es zu blutigen Konflikten. Doch selbst Israel bietet Libanon nun Hilfe an. Die Regierung in Beirut lehnt allerdings ab.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Hilfswelle rollt an – selbst aus Israel
(5. August) Deutschland, Frankreich, der Iran und selbst Israel haben nach der Katastrophe Hilfen zugesagt. Offiziell steht Israel mit dem Libanon im Kriegsstand.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Reaktionen auf Explosion: Israel bietet Libanon seine Hilfe an
(5. August) Offiziell befinden sich die beiden Länder im Kriegszustand. Spekulationen über eine mögliche Verantwortung für die Explosion weist Israels Außenminister zurück. Auch Deutschland will helfen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Beirut: Hilfszusagen nach Explosionen von Iran bis Israel
(5. August) Nach den verheerenden Explosionen in Beirut mit Dutzenden Toten und Tausenden Verletzten bittet Ministerpräsident Diab alle befreundeten Staaten um Hilfe. Zusagen dafür kommen selbst aus dem verfeindeten Israel.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Hilfszusagen aus aller Welt nach Explosion in Beirut
(5. August) Obwohl Israel formell im Krieg mit dem Libanon ist, bot das Land nach der verheerenden Explosion humanitäre Hilfe an

Kommentare: 0
Klicks: 0
Viele Tote und Tausende Verletzte bei Explosionen in Beirut
(5. August) Zwei gewaltige Explosionen haben den Hafen der libanesischen Hauptstadt erschüttert. Bislang wurden rund 100 Tote und 4000 Verletzte gezählt. Teile Beiruts gleichen einem Trümmerfeld. Auch Israel will Hilfe leisten.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Explosion in Beirut: Unterstützung für den Libanon - sogar aus Israel
(5. August) Israel und Libanon befinden sich in einem militärischen Konflikt. Nach den Explosionen in Beirut sichert die israelische Regierung nun aber ihre Unterstützung zu - wie auch die Europäische Union.

Kommentare: 0
Klicks: 0


telaviv.expat.info © 2020 secession limited | contact | advertise